Radtour nach Bad Lauchstädt

Oeku Radtour 2018 - Gruppenbild

Sonntag Morgen im Juni am Dorfplatz in Steuden: Dort tummelten sich außergewöhnlich viele Radfahrer mit ordentlich Gepäck und reger Aufbruchstimmung. Was war da los? Na klar! Die Oeku-Radtour 2018

Über Großgräfendorf an der Laucha entlang

Vom Dorfplatz in Steuden ging es dann in Richtung Großgräfendorf. Über die Felder entlang der Kappstrasse an der Kleingartenanlage vorbei in Richtung Schotterey. Der Tross folgte der Laucha entlang an der Ortschaft Schotterey vorbei bis hin zum Freibad. Von dort war es nicht mehr weit bis zum Kurpark mit seinen historischen Anlagen und unserem Ziel dem Brunnen. Dort angekommen ging es nach einer kurzen Verschnaufpause an die Besichtigungen.

Radtour 2018 - Badehaus Dachgeschoss
Radtour 2018 – Badehaus Dachgeschoss

Badehaus  und Neues Schillerhaus

Wir hatten uns viel vorgenommen. Zuerst besuchten wir das Badehaus. Wenn man da in die Dusche geht, bekommt man das Heilwasser buchstäblich äußerlich verabreicht. Trinken kann man es natürlich auch. Von oben aus dem Dachgeschoss hatten wir einen richtig schönen Überblick über die gesamte Kuranlage.

Von dort ging es in das Neue Schillerhaus. Wusstet ihr, dass auch Herr Schiller damals in Bad Lauchstädt weilte? Wir fanden dort im “originalen Schiller-Zimmer” eine interessante Ausstellung vor. Nachdem wir genug Bilder gesehen hatten, machten wir uns auf zum Goethe Theater.

Auf der Bühne im Goethe-Theater

Selbiges wurde gerade restauriert. Dennoch durften wir “die Bühne betreten”. Das war ganz ehrlich ein starkes Gefühl! Der Blick nach oben eröffnete uns einen Einblick in die doch etwas komplizierte Bühnentechnik. Was für uns einfach nur aussah wie ein Wirrwarr an Seilen ermöglicht bei der Aufführung die tollsten Bühneneffekte. Auch unter die Bühne durften wir uns umsehen. Dort fanden wir eine zwar alte Technik vor, die aber nach wie vor reibungslos funktioniert und für die gewünschten Effekte sorgt. Beeindruckend! Am Ende der Besichtigung durften wir auf den Rang und in der “Goethe Loge” Platz nehmen. 

Die Bühne
Die Bühne
Seil-Wirrwarr
Seil-Wirrwarr

Picknick im Schloßgarten und Rückfahrt

“Was für ein Schloß?”, werdet Ihr euch fragen. Es handelt sich um die heutige Sekundarschule. Diese war früher ein Schloß. Satt und frisch gestärkt machten wir uns auf zum Freibad. Trotz des nicht gerade badefreundlichen Wetters hatten wir uns vorgenommen, dort schwimmen zu gehen. Einige Mutige wollten tatsächlich auch ins Wasser gehen. Allerdings wurden wir enttäuscht. Das Freibad war nämlich auf Grund des schlechten Wetters gar nicht offen. So ein Reinfall! Mit manch einem_r Unmütigen im Schlepptau ging es also wieder zurück nach Steuden. Leichter Nieselregen setzte ein. Das passte wiederum zu mancher Stimmungslage. Die Fahrt führte uns an der alten Bahnstrecke “Schafstädt-Merseburg” entlang. Seit 06. Februar 2017 fährt dort kein Zug mehr. Die Strecke wurde an diesem Tag stillgelegt. Während der Fahrt beruhigten sich alle Gemüter wieder und als wir 1 Stunde später in Steuden ankamen, waren wir uns alle einig: “Das war ein kurzweiliger, informativer, geselliger und sehr schöner Ausflug gewesen.” Auf ein Neues in 2019!

Eure Susanne Rösler

Hildegard Hayessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.