Haselnuss-Zucker-Knöpfchen

Weihnachtsmann

Backen ist Liebe. Schenken auch.

Hier ein Vorschlag für köstliche Plätzchen, die – schön verpackt – auch eine wundervolle Geschenkidee sind.

In hübschen kleinen Schachteln, originellen Tüten und feinem Papier verpackt, werden die selbst gebackenen Plätzchen zu einem schönen Geschenk.

Haselnuss-Zucker-Knöpfchen

Zutaten für 40 Stk.

200 g Butter, 75 g Zucker 1 Eigelb, Salz, 300 g Mehl, 60 g gem. Haselnüsse, etwa 1-2 EL Puderzucker

Zubereitung

  • Weiche Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgerätes schaumig schlagen
  • Eigelb und 1 Prise Salz unterrühren
  • Mehl und Haselnüsse zugeben und mit den Knethaken des Handrührers gut verkneten
  • Backofen auf160 Grad Umluft / 140 Grad Gas Stufe 2 vorheizen
  • Je 1 EL Teig abstechen, mit den Händen zu kleinen Kugeln formen und die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech setzen
  • Kugeln 10-15 min backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind und die Kugeln leicht aufreißen
  • die Kugeln auf dem Backblech etwas abkühlen lassen, dann auf einem Küchengitter ganz auskühlen lassen
  • Puderzucker darüber sieben
Hildegard Hayessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.