Erlebnis Radtour 2020

Radtour 2020 - Erwachsene

…oh ja! – die Radtour, die am 28.Juni 2020 von Steuden zu den Rattmannsdorfern Teichen führte, war ein Erlebnis ein Hammer-Erlebnis!!!

Radtour 2020 - ErwachseneGut, die Tour durch die Fluren, auf befestigten und unbefestigten Wegen hält nicht so viel Spannendes bereit, aber das Ziel mit der dazugehörigen Aktion, das war der Hammer!

Neugierig?? Nun gut – ich werde berichten…

Das Ziel war ein Picknick an den Rattmannsdorfer Teichen mit anschließendem Wasserskikurs für MUTIGE. Mutig musste man schon sein, denn die Sonne versteckte sich hinter Wolken, ein Wind frischte auf und es fing auch noch an, leicht zu tröpfeln – keine guten Bedingungen. Zum Glück fand sich eine Schar Wagemutiger im Alter von 9 bis 65, die das Abenteuer live erleben wollten. Badesachen angezogen, Schwimmweste angelegt und Ohren und Augen auf, für die Dinge, die der Wasserski-Lehrer erklärte. Wie soll man sich das alles behalten und wie bitte schön fährt man? Beim Start ganz in die Hocke und dann nicht am Seil hochziehen, sondern mit Beinmuskelkraft und das Seil immer straff halten und, und, und – das geht doch nicht oder?

Mein erster Versuch – das Herz schlägt, durchatmen, die Anweisung vom Trainer beherzigen… Arme ausgestreckt und …das Seil strafft sich …die Ski sind im Wasser und jetzt hoch …aber ach, ich liege im Wasser – prustend und lachend und die Ski auf den Wasser suchend, versuche ich an Land zu gehen. Den Damen nach mir erging es nicht viel anders – die Haltungsnoten waren besser und etwas länger waren sie auch auf dem Wasser. Spaß für alle, besonders für die Zaungäste. Nun am Start der erste Mann. Mit seinen 65 Jahren – Respekt! – und Start …erste Kurve …geschafft …aus der Hocke in den Stand …geschafft …die Zuschauer können es nicht fassen, „das ist der Hammer“, hört man es von allen Seiten… die zweite Kurve und er steht immer noch auf den Brettern …dritte Kurve …immer noch …der ultimative Hammer!!! Chapeau!!! Was für eine Fahrt!!!

Irgendwie hatten die Männer den Bogen besser raus. Mit Üben und Üben gelang es aber auch den weiblichen Teilnehmern einige Zeit auf den Brettern zu stehen bzw. einige Runden zu drehen.

Wer nicht die Bretter nehmen wollte, konnte auch auf einem breiten Brett kniend über den See rasen. Ideal für die Jüngsten und die hatten auch sehr viel Spaß.

Zwei Stunden Wasserskischnuppern – ausreichend, kräftezehrend, spaßig und erfolgreich!

Mal sehen, wo die Tour in 2021 hingeht. Bleiben Sie neugierig und vielleicht kommen Sie das nächste Mal einfach mit!

Herzlichst

Susanne Rösler

Hildegard Hayessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.