Ein Happy End

Erfolgsgeschichte Bretschneider

Wer kennt Sie noch, die Familie Bretschneider? Der „Briefwechsel mit Herrn Bretschneider“ aus der letzten Ausgabe hat Erfreuliches bewirkt. Lesen Sie selbst:

“Hallo Frau Hayessen,

nach Ihrem Hinweis, dass sich tatsächlich noch jemand auf meine Schreiben im Steudener Brief gemeldet hat, habe ich mich gleich mit der von Ihnen genannten Person in Verbindung gesetzt. Frau Erika Heine erinnerte sich noch gut an meine Eltern, meine Großeltern und sogar noch an mich. Die lange Zeitspanne, die zwischen den damaligen Geschehnissen und heute liegt, hat natürlich zur Folge, dass vieles in Vergessenheit geraten ist. Die Gespräche mit Erika waren aber teilweise sehr informativ und auch unterhaltend. Sie hat telefonisch einen solch freundlichen Eindruck hinterlassen, weswegen ich auch mit ihr vereinbart habe, eventuell noch in diesem Jahr, wenn es die Pandemie zulässt, Etzdorf und auch Steuden zu besuchen. Vielleicht treffe ich dann noch einige Personen, die sich bisher nicht gemeldet haben, um mich mit ihnen auszutauschen.

Für Ihre bisherigen Bemühungen bedanke ich mich noch einmal recht herzlich. Bis demnächst mal und bleiben Sie gesund.”

Viele liebe Grüße
Norbert Bretschneider

Hildegard Hayessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.