Der Fortschritt macht nicht halt…

Steudener Brief - Winter 2018

…auch nicht vor dem Oeku. Das, liebe Leserinnen und Leser des Steudener Briefes, ist Ihnen vielleicht aufgefallen, als Sie auf der letzten Seite des letzten SB (Dez. ‘17) angekommen waren.

Druckversion des Steudener Brief ist noch erhältlich

Hier hatten wir angekündigt, dass die zukünftigen Ausgaben des SB nun digital verschickt werden. Allerdings soll ein Ausdruck jeder Ausgabe auch möglich sein, der dann evtl. etwas schlichter ausfällt, als sie den SB gewohnt sind. Der Bitte um eine Reaktion bzw. Antwort auf die Frage, wie und ob Sie den SB in Zukunft erhalten möchten, sind nur sehr Wenige nachgekommen. Haben Sie einfach nur vergessen, sich zu melden? Dann tun Sie es noch. Wir sind flexibel und stellen uns gern auf Ihre Wünsche ein, wenn Interesse besteht.

Zuwachs im Okeu Steuden

Zu Beginn des neuen Jahres hat es für den Oeku kräftigen Zuwachs gegeben. Tatkräftige junge Leute aus der Gemeinde haben Lust, auf diesem Wege etwas für Steuden/Etzdorf und seine Bewohner zu bewegen. Das macht uns sehr glücklich. Über einige unserer Aktivitäten und auch Vorhaben für das laufende Jahr können Sie hier lesen.

Jung muss Alt noch nicht helfen…

Nicht unerwähnt lassen möchte ich unseren Misserfolg in Sachen „Jung hilft Alt“. Sie erinnern sich vielleicht an diesbezüglichen Artikel im letzten SB. Es bestand von Seiten des Jugendclubs die Bereitschaft, älteren oder anderweitig hilfsbedürftigen Menschen bei Arbeiten in Haus und Garten zu helfen. Ein Aktionstag, nämlich der 5.Mai, war zu diesem Zweck per Handzettel bekannt gemacht worden. Die angegebene Handynummer von Lennard Dröse, der die Aktion koordinieren wollte, wurde nicht beansprucht. Schade. Möglicherweise liegt der Fehler auch bei uns: Mitteilung zu kurzfristig, Handzettel nicht ausreichend, Handy nicht zuverlässig erreichbar? Wir haben es noch nicht ermittelt. Optimistisch betrachtet gibt es in Etzdorf und Steuden keine Menschen, die hilfebedürftig sind. Das wäre natürlich sehr schön!

Viel Spaß beim Lesen online oder in der Printversion

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Schmökern, online oder in Druckversion, und hoffe, wir sehen uns auf dem Sommerfest der Vereine oder bei einer anderen unserer noch anstehenden Aktivitäten.

Ihre Hildegard Hayessen u. d. Oeku

Hildegard Hayessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.