Bericht zur Tagesfahrt 2019

Im September 2019 ging die Vereinsfahrt des Oeku Steuden nach Weimar. Früh trafen wir uns am Dorfanger und pünktlich 8:30 Uhr fuhr unser Bus ab. Das Wetter war herrlich. Schon im Bus wurden wir von Frau Tantz mit einer unterhaltsamen Geschichte über Johann Wolfgang von Goethe auf die Stadt Weimar vorbereitet.

Wir kamen am „Weimar Artrium“, einem Einkaufszentrum, an. Nach einiger Zeit wurden wir von einer Stadtführerin abgeholt. Nun ging es los zu einer 90-minütigen Tour durch Weimar. Man musste gut aufpassen, da die Stadtführerin schnell gesprochen hat. Die Highlights waren: das Grab von Goethes Frau, das Nationaltheater, das Denkmal von Goethe und Schiller, Goethes Wohnhaus und der Stadtpark.

Nun hatten alle Bärenhunger und wir freuten uns auf ein leckeres Mittagessen. Die Gaststätte war von Familie Tantz gut gewählt. Jeder hat etwas gefunden, was ihm geschmeckt hat. Nach dem Essen hatten wir Freizeit. Durch puren Zufall entdeckten wir eine der besten Eisdielen Deutschlands! Es gab sehr viel Auswahl und das Eis war super lecker.

Anschließend gingen wir in das „Weimar Haus“ — ein multimediales Erlebnismuseum. In verschiedenen Räumen erlebten wir eine Zeitreise durch Weimars Geschichte.

Nun ging es zurück zum Bus. Wir fuhren voller Eindrücke und sehr müde zurück nach Steuden. Mir hat es sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die nächste Fahrt.

Johannes Kübler

Hildegard Hayessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.